Newsfeed Olympiazentrum Vorarlberg

  1. Benjamin Bildstein und David Hussl sind nach fünfmonatiger Auszeit wieder zurück am Wasser. Die Olympiazehnten von Tokio haben vor Marseille, wo bei den kommenden Olympischen Spielen die Segelbewerbe ausgetragen werden, wieder das Training aufgenommen. Österreichs 49er-Duo setzt in der neuen Kampagne auf ein erweitertes Trainerteam.   Nach den Klassen-Weltmeisterschaften vor dem Oman im November haben […]
  2. Mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgte das Team des Olympiazentrum Vorarlberg das österreichische Cupfinale in Hard: Bei Bregenz Handball steht nämlich mit Goran Aleksic ein Mitarbeiter des Olympiazentrums im Tor. Nach spannungs- und emotionsgeladenen 70 Minuten durften alle jubeln – Bregenz holte sich den Titel mit einem 32:30 n.V. gegen Schwaz.   Goran Aleksic ist seit einigen […]
  3. Eingebettet in das Sportsymposium Bodensee 2022 fand mit Unterstützung des Österreichischen OIympischen Comités eine eintägige Fortbildung für Sportwissenschafter*innen und Physiotherapeut*innen aus allen österreichischen Olympiazentren statt. Die Coaches aus den Olympiazentren hatten im Vorfeld bereits am Online- und am Präsenztag des Sportsymposiums teilgenommen.   Mit Alan Murdoch (speedworks) aus Bath/UK konnte ein Experte gewonnen werden, den […]
  4. Der Samstag beim Sportsymposium Bodensee 2022 stand ganz im Zeichen der Landesfachverbände und ihrer Nachwuchstrainer*innen. Professionelles Know-how zum Thema Schnelligkeit wurde dabei auf die Nutzung mit Jugendlichen heruntergebrochen.   Dafür konnten erfahrene Referent*innen gewonnen werden, die mit Athlet*innen an der Weltspitze arbeiten. Jürgen Loacker (ehemaliger Athletikcoach der Schweizer Speed-Herren), Sveen Rees und Cathleen Tschirch (Leistungssport […]
  5. “Need for speed – Mehr Effizienz durch Schnelligkeit”: Das Sportsymposium Bodensee stellte 2022 an drei Tagen die Schnelligkeit in den Mittelpunkt. Schnelligkeit ist zwar in allen Sportarten leistungs- und erfolgsrelevant, wird aber allzu häufig mit einfach einfach nur “schnell laufen” gleichgesetzt. Zielsetzung der diesjährigen Veranstaltung war es, einerseits die vielen Facetten der Schnelligkeit aufzuzeigen und […]
  6. Einen schmerzhaften Saison-Ausklang gab es im April für zwei unserer Wintersport Athlet*innen. Beide zogen sich Schulterverletzungen zu. Lukas Feurstein und Vanessa Nußbaumer verletzten sich im allerletzten Rennen der Saison – arbeiten aber bereits seit mehreren Wochen mit unseren Physiotherapeuten an ihren Schulter-Rehas.   Vanessa Nußbaumer hat sich am 12.04.2022 in Garmisch bei einem Sturz ihre […]
  7. Mit einer Goldmedaille beim längsten und wohl auch härtesten „Grand Course“ Rennen der Welt, der „Patrouille de Glacier“ ging für die ÖSV-Skibergsteiger eine lange und erfolgreiche Saison zu Ende. Das Trio Jakob Herrmann, Armin Höfl und Daniel Zugg bewältigte die 57 Kilometer lange Strecke von Zermatt nach Verbier in 7:39 Stunden. Damit distanzierten die rot-weiß-roten […]